Interesse an unserer Musik

Natürlich sind wir ständig auf der Suche nach Zuwachs in unseren Reihen. Es gilt die Devise - je mehr, je besser. Über einige Dinge sollte man sich aber vorher Gedanken machen.

  • Auch wenn es vielleicht einfach aussieht, die Instrumente, ob Dudelsack oder Trommel, erlernt man nicht in einem Monat. Im Gegenteil, das Erlernen ist ein ständiger Prozess der immer weiter perfektioniert wird und hört nie auf. Zudem werden bei Aufführungen alle Stücke auswendig gespielt. Ein regelmäßiges Üben ist also unabdingbar.
  • Ein Auftritt als Band erfolgt ausschließlich in der entsprechenden Bekleidung - Kilt ist also Pflicht.
  • Wir sind ein Team - es ist kein Platz für persönliche Zwistigkeiten, Mobbing oder arrogantes Gehabe.
  • Wir sagen "Nein" zu Rassismus.
  • Noten lesen ist am Anfang kein "Muss", es wird aber im Verlauf der wöchentlichen Übungsabende und Bandproben vermittelt. Keine Angst - es ist kein Hexenwerk. 2/3 unserer jetzigen Mitstreiter konnten zu Beginn auch keine Noten lesen.

Der Übungsabend für alle Piper und  Trommler ist Dienstag ab 17:00 Uhr bis max. 21:30 Uhr.
Ein weiterer Übungsabend für Piper ist nach Absprache Donnerstag von 17:30 bis 20:00 Uhr.

Pipe Beginner üben und lernen am Freitag von 13:00 - 15:30 Uhr

Einmal im Monat findet Sonntags von 10:00 bis max. 16:00 Uhr eine Bandprobe (Fortgeschrittene und Drummer) statt.

Zweimal jährlich führen wir einen Wochenend-Workshop (Fortgeschrittene) durch.

Altersbegrenzung: ab 10 Jahre nach oben keine Grenzen
Ort: Kreisvolkshochschule Mansfeld-Südharz in Sangerhausen