Mit großer Besetzung durch den heißen Sonntag

Am 3. Juli brillierten die „Barbarossa Pipes und Drums“ in Allstedt und Unterfarnstedt

Zum 1. Mal spielten die Sangerhäuser Schotten vor erstaunten Zuhörern in Allstedt auf dem Lindenmarkt. Das Wetter war wenig schottisch und trug dazu bei, dass die Musiker im Kilt ganz schön ins schwitzen gerieten. Das Publikum war begeistert und emotional sehr ergriffen. Die Veranstalter hielten hinter der Bühne kühle Getränke für uns bereit, das fanden wir sehr wohltuend. Auch der 2. Teil des Konzertes lief sehr gut und die Barbarossas gaben eine Zugabe. Wir fanden die Stimmung großartig und hätten nicht erwartet, dass morgens 10 Uhr in Allstedt schon so ein Trubel herrscht.

Danke an alle, die uns so einen tollen Empfang beschert haben.

Am Nachmittag ging es für uns beim Kirchfest in Unterfarnstädt weiter. Hier fühlen wir uns schon fast zu Hause, es war der 6. Auftritt in dieser wunderschönen Kirche. Auch dieses Mal waren wir ergriffen von der Wärme und herzlichen Art der Verantwortlichen und Gäste vor, während und auch nach unserem Konzert. Ihr seid schon eine tolle Kirchgemeinde und wir wissen zu schätzen wie ihr uns verwöhnt. Aber man muss auch sagen, dass diese Band bei jedem Konzert in dieser schottischen Kirche ein wenig über sich hinaus wächst. Was gibt es Besseres, als an einem Sonntag Nachmittag so viele gut gelaunte Menschen bei Musik und gutem Essen zusammen zu bringen. Vielen Dank an die Organisatoren, dem DJ Mike, den Backkünstlern und alle, die zu diesem tollen Event gekommen sind.

Etwas überhitzt, etwas müde und sehr stolz auf diese Truppe, für die ich moderieren darf,

Elke